"Was wir in uns nähren, das wächst - das ist ein ewiges Naturgesetz."  (Goethe)

Kerstin Löwenstein

Zertifikat der Zentralen Prüfstelle Prävention

Buchtips...

"Meditation im Alltag"
Kerstin Löwenstein
Meditation im Alltag
Broschiert: 96 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 300045733X
ISBN-13: 978-3000457333

Buchtips...

"Atem und Bewegung als
formgebende Kräfte
"
Kerstin Löwenstein
Atem und Bewegung als formgebende Kräfte
Broschiert: 164 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3639844521
ISBN-13: 978-3-639-84452-8

Bestellen: Shop1, Shop2

Liebe Interessenten und Interessentinnen!

 

"Was wir in uns nähren, das wächst ..."

Diese Aussage von J.W. von Goethe beschreibt ein seelisches Leitmotiv. Die Grundlagen des Lebendigen und des Wachsens in physischen, seelischen und geistigen Bereichen zu untersuchen sowie entsprechende Erkennntnis- und Wandlungsprozesse anzuregen, das ist mir ein zentrales Anliegen. Als Diplom-Biologin genauso wie als Heilpraktikerin für Psychotherapie, Dipl. Tanz- und Ausdruckstherapeutin und als zertifizierte Yogalehrerin/Yogatherapeutin habe ich mich mit verschiedenen Menschenbildern und Lebensvorgängen auseinandergesetzt.

Psychotherapie ist bei mir für Kinder, Jugendliche und Erwachsene meist ohne lange Wartezeit auch in Form von Hausbesuchen möglich. Je nach Anliegen biete ich Gespräche in Kombination mit  Körperpsychotherapie (Tanz- und Ausdruckstherapie) und heiltherapeutischem Yoga zur Förderung der Individuation an. Besonderen Wert räume ich einer bewussten Ernährungsweise sowie Naturheilmitteln ein. Kostenübernahme durch Krankenkassen findet bei Zusatzversicherten und vielen Privatversicherten statt. Sie kann in besonderen Fällen im Rahmen einer sogenannten Übergangstherapie auch bei gesetzlich Versicherten erfolgen.

Yoga :: Der Sitz der Taube :: Kerstin Löwenstein     Meine Yogakurse werden für Kinder, Jugnedliche und Erwachsene als Präventionskurse  von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Yoga ist selbstverständlich vollkommen unabhängig von einer psychotherapeutischen Behandlung. Yoga kann aber auch therapeutisch angewendet werden und dabei nicht nur körperliche sondern auch psychische Wirkung zeigen. Die Kombination von Yoga und Psychotherapie kann, wie dem folgenden wissenschaftlichen Ergebnsissen zu entnehmen ist, besonders effektiv sein.

"Als komplementärer Interventionsansatz bei der Behandlung psychischer Störungen" kann Yoga in Betracht gezogen werden und  Symptome reduzieren, so das Deutsche Ärzteblatt (Heft 12/2016). Zu diesem Ergebnis kommen Psychologen um R. Klatte aufgrund einer Metaanalyse, in die 25 hochwertige Yoga-Studien mit 1339 Patienten einbezogen wurden. Ein „großer, signifikanter Effekt von Yoga" zeigte sich hinsichtlich der Reduzierung von störungsspezifischen Symptomen,  kleinere aber ebenfalls wissenschaftlich nachweisbare Effekte von Yoga wurden sich im Vergleich zu anderen Verfahren wie Aufmerksamkeitskontrolle und Sport festgestellt sowie erstaunlicher Weise eine "ähnliche Wirksamkeit wie bei einer psychotherapeutischen Standardbehandlung".

Gesundheitstraining betrifft einzelne Bereiche wie Atmung, Ernährung, Stressbewältigung, Lebenskräfte-Aufbau, Naturbezug, Kommunikation. Auch Coaching sowie Supervision sind bei mir möglich.

In meiner Praxis arbeite ich auch mit mit Dr. H. Moorkamp, FA für Psychosomatische Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie mit Zusatz-Qualifikation in anthroposophischer Medizin zusammen. Unsere Räume sind übrigens schadstoffarm, farbig und formbewusst gestaltet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Copyright © 2009 beberast.net
Karl Blossfeldt Fotografien Copyright © Karl Blossfeldt Archiv, Ann und Jürgen Wilde, Zülpich - Germany
All Rights Reserved.